{die Zentrale}    
 
 
 

{zurück zur Übersicht}    







 
   

"...kennen lernen und nochmals kennen lernen."


Printversion


Bravo.de

Bravo, die auflagenstärkste Zeitschrift für Jugendliche, will auch im Web hoch hinaus. Mit selbstentwickelten Kennenlerntools soll Bravo.de zur angesagteste Community werden. Der Redaktionsleiter von Bravo.de, Jürgen Bruckmeier, sprach mit JavaJim über das Kennenlernen im Internet, User-Verhalten und Fertiglösungen.
 


 

Ist Community bei heutigen Jugendlichen überhaupt noch in?
 
Oh ja, wir haben in nur vier Monaten 250.000 registrierte für Bravo.de gewinnen können - eine Zahl, die diese Frage nicht nur mit Ja, sondern auch mit einem dicken Ausrufezeichen dahinter beantwortet.
 

...................................
die Fragen stellte:
Timo Wirth

...................................
   

Was erwarten Bravo-Community-Mitglieder speziell von Bravo?
 
Kennen lernen, kennen lernen und nochmals kennen lernen. Wir haben festgestellt, dass alle Features, die wie auch immer Leute zusammenbringen, abgehen wie "Schmidts Katze".

Wie groß ist die Bravo-Community? Wieviel davon schätzen Sie gehören zum festen Kern?
 
250.000 Registrierte sind es zurzeit, die sich alle auch in regelmäßigen Abständen wieder einloggen.

Wie unterscheidet sich die Bravo-Community von Konkurrenten wie GIGA, GZSZ und seit neuestem jetzt.de? Was ist bei Bravo anders?
 
Bravo.de hat alle Community-Tools selbst programmiert und keine Fertiglösungen eingekauft. Von daher sind sämtliche Module mustergültig miteinander verknüpft und logisch aufeinander aufgebaut.

Ist die Bravo-Community eigenständig von der gedruckten Bravo oder ein VIP-Club für eifrige Bravo-Leser?
 
Bravo.de ist eigenständig, wobei wir natürlich für die Bravo-Hefte (Bravo, Bravo Girl!, Bravo Sport und Bravo ScreenFun) Promotion machen und diese genauso für uns. Auch die Zielgruppen sind sich ganz ähnlich, da wir alle "Bravo" im Namen führen ...

Können die Community-Mitglieder Einfluss auf Bravo.de nehmen? Haben Sie die Möglichkeit, Inhalte mitzuproduzieren?
 
Hier halten wir's eher klassisch: Die User posten in den Foren und geben uns auf diese Weise ihren Input oder sie mailen direkt an die Redaktion, um mit uns in Kontakt zu treten.

Können oder sollen die Bravo-Community-Mitglieder durch Chats und Foren Einfluss auf die Zeitschrift Bravo nehmen?
 
Sagen wir mal so: Ich weiß, dass Uli Weissbrod (das ist der Bravo-Chefredakteur) ein großer Freund unserer Site ist und sehr, sehr oft auf Bravo.de surft. Insofern entgeht ihm natürlich nichts, was in den Chats oder Boards passiert.

Welche zukünftigen Möglichkeiten soll es in der Bravo-Community geben?
 
Solche Fragen zählen immer zu meinen Lieblingsfragen. Denn so sehr ich alles preisgeben möchte, so sehr darf ich es nicht tun, da ja auch die Konkurrenz das hier lesen kann. Nur so viel: Wir arbeiten an einem völlig neuartigen Kennenlern-Tool, das ich persönlich großartig finde.


...............................................................
Mehr zu Bravo.de
Die Community-Site im Website-TÜV:
 gesurft: Bravo.de
...............................................................

 
 

 

...............................................................
weitere Community-Interviews:
 Redaktionsleiter von jetzt im Gespräch
 ???-Community-Betreiber im Gespräch
 GIGA-Community-Chef im Gespräch
...............................................................