{die Zentrale}    
 
 
 

{zurück zur Übersicht}    








 

   

Aktien sind geil dekadent!


Printversion

Infos zum AutorInfos zum Autor Consors, der Internet-Aktien Broker, zeigt in seinem neuen TV-Spot für wen Aktien wirklich sind: Nicht für Ausgeflippte, Normalbürger oder Leute, die noch was vorhaben und sich nicht um die Details kümmern wollen, sondern für den karrieregeilen Angeber.
 


Consors

 

Er sitzt natürlich im Taxi, natürlich in New York und ist natürlich in Eile. Aber er wäre nicht er, wenn er nicht alles im Griff hätte. Alles handy, natürlich mit Wap. So ganz nebenbei erzählt er uns dann sein Erfolgsrezept: Dekadenz.
 


   

wer braucht schon Freunde?

Das ist genau der Typ, der in der Schule nur dadurch auffiel, dass er Fremdwörter falsch benutzte. Wusste er in einem Gebiet mal irgend etwas, hielt er sich gleich für den Größten, und falls er anerkennen musste, dass ein anderer besser Bescheid wusste, war er hyper-interessiert. Sein Abi-Schnitt war zwar nur durchschnittlich, doch Papi hiefte ihn in die richtige Position. In der er jetzt dank Handy und Consors fragen kann: Wer braucht schon Angst?
 

 
   

ready for transaction?

Das kann nur jemand fragen, der früher nur belächelt und nie anerkannt wurde. Er natürlich nicht. Er ist "ready for transaction", vom Nichts zum coolen Self-Made-Man. Yeah baby.
 

 
   

Fazit

Man wartet vergeblich auf die Ironie oder auf den Schlussgag. Die bronzefarbene Dekadenz-Ästhetik ist ernst gemeint.  


...................................
 Timo Wirth
...................................