{die Zentrale}    
 
 
 

{zurück zur Übersicht}    








 

   

Big Brother 2 live dabei!


Printversion

Am 16. September startet Big Brother 2 mit zehn neuen Kandidaten. Die Castings sind in vollem Gange. Wer werden die Nachfolger von John, Zlatko, Andrea & Co? Geheim ist geheim.
 


offizielle Website

 

"Big Brother" mag keine Kameras. Zumindest nicht, so lange sie außerhalb des Containers aufgebaut werden. Daher gibt es auch keine offiziellen Bilder der geheimen Castings, die vor einigen Tagen in acht größeren deutschen Städten abgehalten wurden. Sinn der simultanen Übung in Köln, München, Berlin und Co: Die Suche nach neuem sozialen Sprengstoff, der sich zwischen IKEA-Tisch und Hantel-Bank trefflich komprimieren lässt.
 


   

die Chance: vom Proll zum Star

Geht man von der menschlichen Masse aus, die in einem Hotel in Berlin Mitte auf ihre Explosionskraft geprüft wurde, stehen der deutschen Fernsehlandschaft mit der zweiten Auflage der Gaffer-WG Eruptionen voraus, gegen die Alex' erblasener Ausbruch unter der Bettdecke nur ein feuchter Rülpser war. Denn die Über-21-Jährigen, die über einen Hintereingang (Achtung, geheim!) in die Konferenzräume des Hotels geschleust wurden, bewegten sich schon rein äußerlich durchgehend am Abgrund des guten Geschmacks: Enge Kleider, hohe Absätze, dicke Muckis und blondierte Haare - Proll ist wieder hip. Und der Pitbull wird an der Laterne vorm Container angeleint.
 

 
   

Percy und Sophie sind raus

Aus dieser Sicht scheint sich der zweite Aufguss nicht vom ersten zu unterscheiden: Man stecke zehn narzisstische Grenzdebile in eine Black Box und warte, was hinten raus kommt. Und doch wird es nie mehr so sein wie beim ersten Mal. Denn in der Formel des Erfolges wurden die beiden unberechenbarsten Faktoren eliminiert: Das trashigste Moderations-Duo der Fernsehgeschichte, Sophie Rosentreter und Percy Hoven, widmet sich diesmal "neuen Projekten". An ihre Stelle wurden zwei Abziehbilder namens Aleks und Oliver gesetzt. Diese durften sich - im Gegensatz zu den Kandidaten - drei Tage nach dem Berliner Geheim-Casting zum ersten Mal mit einer Zeitung unterhalten. Was sie zu sagen hatten, lässt kaum hoffen: "Einen guten Moderator macht aus, dass er gerade nicht moderiert." - Na, dann lasst es doch auch einfach sein...
 


...................................
Teo R. Vieltraus
...................................