{die Zentrale}    
 
 
 

{zurück zur Übersicht}    








 

   

Top of the Flops!


Printversion

Die Publicity nimmt kein Ende. Die Vermarktung von Jenny Elvers geht gnadenlos weiter. Die neuste Folge: Jenny Elvers singt für "Ich will nur dich"-Alex ein rührendes Liebeslied: "Verzeih mir!"
 

 

 

schlimm: die schwangere Elvers

Dass schwangere Frauen dazu neigen, seltsame Dinge zu tun, ist leidlich bekannt. Man denke nur an Vanille-Eis mit Gurken oder Nacktfotos im Playboy. Nachdem eben diesem Akt der Aktreuse Demi Moore glaubte man eigentlich, die seelischen Untiefen von Schwangeren ausgelotet zu haben - doch wie immer geht's noch schlimmer.
 

   

schlimmer: die singende Elvers

Und wie immer hängt beim Stichwort "Schlimmer" auch Big Brother drin. Besser: Es hing ein Big Brother drin. Nämlich der von Bonns einzigem Harley-Fahrer Alex Jolig in Jenny Elvers. Blöd, dass Biene Alex jetzt zur nächsten Blüte flog und die bestäubte Jenny fernsehgerecht dahinwelken muss. Nachdem via TV nun wirklich alle Worte zu der Sache Elvers gesagt zu sein schienen, werden sie jetzt noch mal gesungen. In einem "restaurierten Altbau nahe Münster", so lässt uns BILD-online wissen, "nahm Jenny Elvers ihre neue Single auf". Nichts liegt näher, als solo ein Solo zu geben - weshalb Jenny sich mit No-Name-Producer Chris Wolf (BILD-online: "Er selbst ist mit seiner Gruppe Sub 7 erfolgreich") in dem Altbau einschloss und den Trennungsschmerz ins Mikro heulte.
 

 

   

am schlimmsten: der Text

Das Ergebnis bestätigt sämtliche Befürchtungen: "Du raubst mir den Verstand, oder was von ihm noch übrig IST, dabei kannst du gar nicht ahnen, was du für mich BIST", holpert die Heidekönigin in schlimmster Tic-Tac-Toe-Manier. Dahinter lässt Chris Wolf einen Beat blubbern, der wohl schon seine Band Sub 7 so erfolgreich gemacht hat. "Das Baby hüpft im Takt mit", sagt Jenny ganz verschämt und schaut unter ihrem blonden Pony hervor. Wenn es denn irgendwann rhythmisch rausgehüpft ist, wird Jenny ihrem Baby wohl auch erklären müssen, was sie mit den beinahe dadaistischen Song-Zeilen "Ich verzeihe dir, LASS DICH GEHEN, aber bitte BLEIB BEI MIR" gemeint hat. Frauen mit dicken Bauch sind eben komisch.  

 


...................................
Teo R. Vieltraus
...................................