{die Zentrale}    
 
 
 

{zurück zur Übersicht}    








 

   

Crunch mit!


Printversion

Mit Rip-Chips ergänzt Aldi sein Knabber-Sortiment. Sind die neuen geriffelten Chips eine billige Alternative zu Pringles und Co.? Vier Tester berichten über ihre Erfahrungen mit dem "Top Snack":
 

 
 

Tester 1:  Der Top Snack aus Bickenbach schmeckt ein bisschen streng nach Mononatriumglutamat und Dinatriuminosinat. Gegen dieses Picanto hilft nur eine Dose Flirt. Alternativ geht auch eine Flasche Topstar Cola. Gibt dann auch 'nen guten Zahnbelag.
 


   

Tester 2:  Stinken eigentlich nur nach Fett und Öl. Mir sind die einfach zu fad. Ich steh halt auf Peppies. Wenn man sie als Pommes-Ersatz zu einem Brühwürstchen isst, sind sie eigentlich ganz okay.
 

   

Tester 3:  Obwohl sie eigentlich pikant sein sollen, schmecken sie am Anfang ein bisschen lasch. Aber nach einer halben Packung gewöhnt man sich dran und genießt den Rest. Riffels für 99 Pfennig. Da kann man nichts sagen.
 

   

Tester 4:  Nach einer Packung und vier Dosen Karlskrone ist mir immer richtig schlecht. Da hilft nur noch 'n Rennie.