{die Zentrale}    
 
Newsletter abonnieren
 

{zurück zur Übersicht}    








 

   

Energy reloaded


Printversion

Infos zur AutorinInfos zur Autorin Der Drink zum Film "Matrix Reloaded" gibt dem Sportler die folgende philosophische Frage auf: Gibt mir das grüne Getränk zurück, was mein Körper "bei jeder Action dringend braucht: Energie und Flüssigkeit"?
 

 

 

Ein billig nachgeahmter Agent Smith will mich heute schon zum fünften Mal davon überzeugen, dass ich eine Batterie bin und aufgeladen werden muss. Mit Powerade Matrix Reloaded. Diese grüne Flüssigkeit aus dem Werbespot kann vielleicht Batterien aufladen. Aber kann sie auch die gute, alte Apfelschorle nach dem Sport ersetzen? Ich fahre zum nächsten Wal Mart und ergattere gerade noch die letzte Flasche. Was so weggeht, muss doch reloading sein.
 



   

Design: Futuristisch und trendy

Das Design zum Film: Auf dem Etikett ist die Matrix mit dem Schriftzug "Matrix Reloaded" abgebildet, darauf das Powerade-Logo - ein stilisiertes P - in Grün. Die Flüssigkeit ist farblich auf die futuristische Flasche abgestimmt: Matrixgrün. Verbrochen haben das E 104 und E 133. Das einzige, was noch an ein Sportgetränk erinnert, ist die Form der 0,5 Liter PET Flasche: Sportverschluss, griffig, leicht, passt in jeden Getränkehalter.
 

   

Geschmack: Chemie und Gummibärchen

Beim Anblick der grünen Chemiebrühe fällt der erste Schluck gar nicht so leicht. Augen zu und nuggeln. Statt Wassermelone und Kiwi, macht sich ein klebrig-künstlicher Gummibärchen-Geschmack im Mund breit. Ein Blick auf die Zutatenliste erklärt alles: Zucker steht an zweiter Stelle, dann gibt es noch Aroma und Stabilisatoren. Nichts weiter als eine grüne Zuckerbrühe in einer stylishen Verpackung.
 

 
   

Tauglichkeit: Wenig reloading und erfrischend

Gespannt warte ich darauf, dass mir das Liquid 8 System - marketingdeutsch für acht sportrelevante Inhaltsstoffe - meine Energie zurückgibt. Von diesen acht Inhaltsstoffen merke ich nur einen: den Zucker. Und der gibt mir neben den 34,5 kcal bestimmt genug Energie zurück. Das kann aber auch Fanta oder ein Snickers. Mein Durst wird aufgrund der Zuckermenge auch nicht gerade gelöscht. Zurück bleibt nur eine klebrige Zunge und ein durstiger Hals.
 


...............................................................
Noch mehr Power
Aufgeladene Natur
 Vittel Energy
...............................................................

   

Fazit

Das passende Getränk zum Film: Das Marketing ist gut, der Inhalt enttäuschend. Überzuckert greife ich zu meiner Apfelschorle und stelle die Flasche mit dem grünen Etwas in die Ecke. Power ade!
 


...................................
 Tanja Mäurer
...................................