{die Zentrale}    
 
 
 

{zurück zur Übersicht}    








 

   

Cremen wie als Kind


Printversion

Infos zur AutorinInfos zur Autorin "Kaufmanns Haut- und Kinder-Creme" ist das Glanzlicht unter den Hautcremes. Es ist keine gewöhnliche Allzweckcreme - sondern eine Creme für alle Zwecke, die man sich nie mehr abgewöhnen kann. Und riechen tut sie auch noch fein.
 

 
 

gestern: peinliche Mami-Creme

An der Bushaltestelle mit einem von weitem sichtbaren Fettglanz auf den Pausbacken angetroffen werden, war peinlich. Klares Zeichen dafür, dass man von der treusorgenden Mami gegen den kalten Winterwind nicht nur mit Tante Ernas Wollschal gewappnet wurde, sondern auch noch eine Schicht "Kaufmanns Kindercreme" verpasst bekommen hatte. Erst später, als wir anfingen, Gudrun Pausewang zu lesen, wurde neben den Camel-Tretern und dem Jute-Pulli auch wieder die kleine Dose Kaufmanns Kindercreme imagefördernd. Als klare Absage an die modischen und mädchenhaften Labello-Lippenpflege-Stifte.
 



   

heute: nützliche Unisex-Paste

"Kaufmanns Kindercreme" in der handlichen 30ml-Dose zaubert einen temporären Lipgloss-Chic. Doch ist diese peinliche Anleihe an die 80er verzogen, müssen die Lippen für den Rest des Tages auch nicht mehr gecremt werden. Höchstens des synästhetischen Duftes wegen. Sie schmeckt kindlich und ist universell einsetzbar - die geschlechtertrennende Unterscheidung von "Labello Rosé" und "Labello Sport" ist damit endgültig aufgehoben. Zwar ist sie nur in der Baby-Abteilung der Drogerie zu finden, aber über die polymorph-perverse Phase hinaus ist sie auch für Große Gold wert. Wie sagt schon der Text im Deckel der Dose: "Was dem Kinde dient, nutzt auch dem Erwachsenen." Ergo: "Kaufmanns Kindercreme" macht Kinder froh und Erwachse ebenso.
 


Kaufmanns Kinder-Creme
_Inhalt: 30 ml
_Größe: 6 cm
_Preis: 2,30 Mark
 

   

Fazit

Die Creme aus der Dose im Retro-Schick ist eine spröde Schönheit und das sympathischste Vaseline-Surrogat. Einmal probiert - für immer verführt. Und ob es den "Kaufmann" wirklich gibt, ist eigentlich so egal wie die Existenz des mysteriösen "Dipl.-Chem. Prof. Dr. rer. nat. Fresenius" vom Nutella-Glas. Also: Schmier dir eine!  
 

 

...................................
 Jutta Edinger
...................................