{die Zentrale}    
 
 
 

{zurück zur Übersicht}    







 
   

Meine Realität


Printversion

Gibt es eine Welt da draußen? Wenn ja, muss ich dann leider draußen bleiben und in meinem trauten Heim trauern? Oder muss mein System keine Grenzen kennen, um eine Welt zu sehen? verschiedene Antworten:
 

 

 

Beobachtung

"The world is neither fair nor unfair ~ The idea is just a way for us to understand ~ But the world is neither fair nor unfair ~ so one survives ~ the others die ~ and you always want a reason why ~ but the world is neither just nor unjust ~ It's just us trying to feel that there's some sense in it" (Robert Smith / The Cure. 2000)
 

   

Konstruktion

"Das Erkennen hat es mit einer unbekannt bleibenden Außenwelt zu tun, und es muß folglich lernen, zu sehen, daß es nicht sehen kann, was es nicht sehen kann." (Niklas Luhmann 1995: 33) "Die primäre Realität liegt, […] nicht in ‚der Welt draußen', sondern in den kognitiven Operationen selbst." (Niklas Luhmann 1996: 16)
 

 
   

Illusion

"Alles ist Illusion, die ganze Welt." (Sonny Elmquist / Die drei ???)

 
   
   

Benutzte Texte:
-- The Cure: "Where the birds always sing". Auf: The Cure. Bloodflowers. 2000 - CD
-- Niklas Luhmann: "Das Erkenntnisprogramm des Konstruktivismus und die unbekannt bleibende Realität". In: Luhhman, Niklas. Soziologische Aufklärung 5. Westdeutscher Verlag, 1995 - BUCH
-- Niklas Luhmann: Die Wirklichkeit der Massenmedien. Westdeutscher Verlag, 1996 - BUCH
-- Die drei ??? und der Kapartenhund. - HÖRSPIEL